Freuen Sie sich auf „ein Dorf, das das Auge jedes Reisenden fesselt, inmitten tiefer und stolzer Waldeinsamkeit“. So beschreibt Annette von Droste-Hülshoff Bellersen in ihrer Meisternovelle `Die Judenbuche` Bellersen bereits im Jahre 1842. An „der überaus malerischen Schönheit seiner Lage inmitten der grünen Waldschlucht“ hat sich bis heute nichts geändert.

Die 1842 erschienene Novelle ist inzwischen weltweit über 15 Millionen mal verkauft und in fast alle Sprachen übersetzt. Bellersen ist also Schauplatz der Weltliteratur. Lassen Sie sich nach Bellersen entführen.

 

 

Lernen Sie uns kennen. Unser Leitsatz lautet „Natur und Kultur auf dem Dorf“. In Bellersen können auch Sie mal wieder richtig Mensch sein und weitab von Hektik und Streß neue Kraft schöpfen, Ihren Körper und Geist entspannen. Lassen Sie sich in der Stille und von der Schönheit der Natur treiben. Entdecken und erleben Sie Dorfkultur für groß und klein.